Vermittlungsodyssee

http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-02/langzeitarbeitslose-jobcenter-interview

Dirk Kratz: So wie die Hilfe derzeit angelegt ist, richten die Jobcenter großen Schaden an. Sie machen mehr kaputt, als dass sie helfen. Das ist ein ganz zentrales Ergebnis meiner Arbeit.

ZEIT ONLINE: Sie haben ausführlich mit Langzeitarbeitslosen gesprochen. Was sind die größten Probleme?

Kratz: Ihre komplette bisherige Berufsbiografie wird vom Amt entwertet. Das sind ja alles Erwachsene, mit einer eigenen Lebens- und Berufserfahrung. Man könnte diese Erfahrung als Basis nutzen, aus der sich etwas Neues entwickeln kann. Aber in der standardisierten Fallbearbeitung der Jobcenter findet sie gar nicht mehr statt. Die Erfahrungen der Leute werden als Defizit angesehen, als etwas, das es zu beheben gilt.(…)

Dazu ein O-Ton:

(…) Die Tätigkeit muss zu mir passen. Ich muss einen Zugang zu ihr finden, und ich muss durch die Arbeit einen Bezug zu mir selbst herstellen können. Ich muss mich wohlfühlen dabei. Das klingt vielleicht etwas theoretisch, aber es ist ein sehr starker Mechanismus. Stattdessen wird den Langzeitarbeitslosen gesagt, sie müssten sich eben anpassen. Wenn sie das nicht schaffen, wird das als Defizit gesehen. Der Punkt ist: Allein die Jobagentur entscheidet, wo die Defizite liegen, und was als echte Kompetenz angesehen wird. Mit dem wirklichen Bedarf der Betroffenen hat das gar nichts zu tun. Sie bräuchten oft eine ganz andere Hilfe. (…)

Advertisements

Über sprachportal

My world inside loves to meet worlds outside...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Inklusion, Psychologie, Soziales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vermittlungsodyssee

  1. sprachportal schreibt:

    Hat dies auf Mannis Blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s