Teilhabegesetz-Erwartungen der Psychiatrieerfahrenen

selbstbestimmt leben

(…)Die Resolution für ein neues Teilhaberecht wurde anlässlich der gemeinsamen Veranstaltung von ISL NRW e.V. und dem Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Rheinland am 7. Mai 2015 in Köln für ein neues Teilhaberecht für behinderte Menschen beschlossen.

Was allen Bestrebungen gemeinsam ist:

Die Umsetzung unserer Rechte sind keine Privilegien, die je nach Haushaltslage abgesprochen werden kann.

Rechte sind keine Privilegien-weg mit Kostenvorbehalten in jeder Form!

1. Volle und wirksame Teilhabe, gleichberechtigt mit nichtbehinderten Menschen

2. Herausführen von behinderten Menschen aus dem Fürsorgesystem

3. Sicherstellung einer guten pflegerischen Unterstützung als Aspekt der Teilhabe

4. Stärkung der persönlichen Assistenz

5. Abkehr von der Bedürftigkeitsabhängigkeit von Teilhabeleistungen

6. Stärkung der persönlichen Mobilität

7. Einführung eines Teilhabegeldes

8. Förderung einer unabhängigen Beratung

9. Abkehr vom Verbot einer Kostendynamik, kein Teilhaberecht zum Nulltarif!(Quelle: Siehe unten 2)

Zentralisierung des Betreuungssystems abschaffen: „Personzentrierung erweitert und differenziert für den Menschen mit Behinderung sein Wunsch- und Wahlrecht, das bisher weitgehend…

Ursprünglichen Post anzeigen 148 weitere Wörter

Advertisements

Über sprachportal

My world inside loves to meet worlds outside...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s